Wallfahrt zur Cholerakapelle

Es muss nicht immer gleich der Jakobsweg sein ... denn pilgern kann man auch vor der Haustür. So geschehen am 15. August 2018, als zahlreiche Gläubige mit Pfarrer Bogdan Pelc bei idealem Wetter der langjährigen Tradition folgten und sich zu Fuß auf den Weg von der Pfarrkirche St. Christoph zur Kapelle "Mariahilf" im Helenental (im Volksmund auch "Cholerakapelle" genannt) machten.

Dort angekommen, fand eine kurze Andacht statt, in der sowohl Dank als auch persönliche Anliegen vor Gott und die Gottesmutter Maria gebracht wurden. Danach stärkten sich die Wallfahrer noch im nahe gelegenen Gasthaus, bevor sie sich wieder auf den Heimweg machten.