Die Seniorenrunde St. Christoph

Sie sind um oder über 60 Jahre alt und gerne mit Menschen zusammen? Dann sind Sie in der Seniorenrunde St. Christoph richtig!

Unter der Leitung von Frau Hilde Hickelsberger treffen sich Seniorinnen und Senioren einmal im Monat im Pfarrheim St. Christoph, um miteinander zu plaudern, zu lachen, schöne und schwierige Erfahrungen auszutauschen, eine Jause zu genießen und gemeinsam eine schöne Zeit zu erleben. Auch Vorträge, musikalische Darbietungen oder Ähnliches finden gelegentlich im Rahmen dieser Treffen statt. Und für alle, die gerne einmal etwas unternehmen, werden auch immer wieder Ausflüge organisiert. Für ein abwechslungsreiches Programm ist also gesorgt.

Neugierig geworden? Dann lesen Sie weiter und merken Sie sich die nächsten Termine vor!
 


Treffen der Seniorenrunde

Die Seniorenrunde trifft sich regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat (außer wenn dieser Mittwoch auf einen Feiertag fällt) ab 18 Uhr im Pfarrsaal St. Christoph zu einem geselligen Beisammensein (Jause, manchmal Vorträge etc).

Am ersten Mittwoch im Juni findet ein Ganztagesausflug mit einem Reisebus statt. Um Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl rechtzeitig dem Busunternehmen bekanntgegeben werden muss.

Am ersten Mittwoch im Oktober gibt es einen Halbtagesausflug ab ca. 14 Uhr (mit dem eigenen Auto bzw. Fahrgemeinschaften).
 


Die Gruppenleiterin ganz persönlich 

Grüß Gott!

H. HickelsbergerFür alle, die mich nicht kennen: ich heiße Hilde Hickelsberger, bin Jahrgang 1952 und seit 2012 in Pension. Ich lebe seit 1981 in Baden, und zwar sehr gerne, ich habe eine Tochter und einen Sohn und sechs Enkelkinder.

Ich bin schon seit längerer Zeit mehr oder weniger aktiv in der Pfarre St.Christoph tätig, und als meine Vorgängerin ihr Amt als Leiterin der Seniorenrunde im September 2013 zurücklegte, übernahm ich dieses mit anfangs etwas gemischten Gefühlen. Gemischte Gefühle deshalb, weil ich mich natürlich schon freute, etwas für die Gemeinschaft tun zu können, und ich immer sehr gerne mit Menschen beisammen war (ich war 42 Jahre im öffentlichen Dienst tätig), andererseits aber Zweifel hatte, diesem Amt gewachsen zu sein, ob ich das alles schaffe, ob die Leute mit meiner Arbeit auch zufrieden sein werden. Es sind ja nicht nur die monatlichen Zusammenkünfte, sondern auch einmal im Jahr ein Ganztagesausflug und einmal ein Halbtagesausflug zu organisieren, wenn möglich ohne größere Pannen. Da kommt mir allerdings zugute, dass ich grundsätzlich eine "Gschaftlhuberin" bin und so etwas gerne mache.

Jetzt rückblickend nach einigen Jahren Tätigkeit als Leiterin der Seniorenrunde muss ich sagen, meine Entscheidung war richtig, es ist eine Bereicherung in meinem Leben eingetreten. Ich freue mich immer, wenn ich höre, dass sich die Leute in unserer Runde wohlfühlen, dass ein Ausflug wieder einmal sehr schön war etc. Leider haben auch in all diesen Jahren sehr liebe Menschen unsere Runde für immer verlassen, was mich persönlich natürlich traurig macht, aber so ist halt das Leben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich neue Seniorinnen und Senioren in unserer Gruppe begrüßen dürfte. Ich kann Ihnen versichern, wir sind ein äußerst sympathischer "Haufen".

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Meinen Namen haben Sie ja schon und meine Telefonnummer ist 0676/7859360. Ich stehe für Fragen gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Sie!