Marterl fürs Marienheim

Ein Anliegen von Mag. Radoslaw Celewicz, Seelsorger im Marienheim

Marterl_CasaGuntramsdorfIm Pflegewohnheim Casa Marienheim haben wir einen großen Garten mit einer prächtigen Kastanie und einem hohen Nussbaum sowie einigen kleinen Sträuchern. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner nutzen den Garten sehr gern zum Spazieren oder zum Plaudern. Da wir im Garten auch einige Hochbeete mit Kräutern und Erdbeeren sowie eine Himbeerhecke haben, wird dort auch gerne genascht.

Nun möchten wir im Garten ein Platzerl schaffen, an dem unsere Senior*innen in stillem Gebet verweilen können. Wir denken dabei an ein Marterl (evtl. ähnlich wie auf dem Beispielfoto von Casa Guntramsdorf). Dort möchten wir auch unsere kleine Gedenkstätte einrichten, an der wir die Gedenksteine mit den Namen der bisher Verstorbenen platzieren würden.

Dazu suchen wir ein Marterl oder auch eine Bildsäule. Wir würden uns freuen, wenn jemand ein Marterl hat oder weiß, wo man eines günstig erwerben oder es gar sponsern kann. Auch freiwillige Fachleute, die uns beim Einbetonieren zur Hand gehen möchten, sind herzlich willkommen.

Zu guter Letzt noch ein Aufruf an alle Gärtner*innen: Wir freuen uns über alle möglichen unkomplizierten Blühstauden oder wenn sich ihre Pflanzen schon zu viel vermehrt haben und sie diese teilen oder nicht mehr brauchen … bei uns werden sie liebevoll gepflegt und bewundert werden.

Wenn Sie zur Umsetzung dieser Idee beitragen möchten, melden Sie sich bitte bei Mag. Radoslaw Celewicz (Mail: Radoslaw.Celewicz@caritas-wien.at). Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe!